Am Wochenende 10./11.November 2018 war ich in Halle beim Feminess-Kongress. Sehr beeindruckend für mich. Am darauffolgenden Montag (12.11.) habe ich dann in meinem traditionellen Montags-Meeting darüber berichtet.

Hier die bearbeitete Aufzeichnung des Meetings mit Vorgeplänkel (weil es eine so schöne Geschichte aus dem Leben enthält):

Damit Ihr gleich zu den Euch besonders interessierenden Themen im Aufzeichnungsvideo hüpfen könnt, nachfolgend eine Inhaltsangabe mit Startzeiten:

Sehenswertes Vorgeplänkel und Small-Talk, bevor wir in unsere Facebook-Gruppe StrickRauschen übertragen haben.

ab 09:19: Live bei Facebook

ab 10:44: Überblick über Feminess-Kongress

ab 11:16: Warum ich überhaupt zu dem Kongress gefahren bin: Ich will mich mehr und mehr auf die Kursleiterausbildung konzentrieren und erreichen, dass die KlugeStrickArt weiterlebt, auch wenn ich mal nicht mehr kann. Und dazu soll alles auf viele Schultern verteilt werden.

ab 12:08: Ich bin vorrangig zum Kongress gefahren, um Kooperationspartner zu finden. Beispielsweise eine Galeristin, die mit uns kooperiert und für Euch die Ausstellungen macht. Oder Kooperationspartner, die die KlugeStrickArt zu therapeutischen Zwecken einsetzen.

ab 14:02: Beim Kongress sind sehr interessante Frauen aufgetreten. Hauptsächlich ging es darum, Frauen zu stärken. Die weibliche Energie wird dringend gebraucht. Weil wir Frauen viel gefühlsmäßiger an viele Sachen herangehen. Weil es uns leichter fällt, auf unser Herz, auf unsere Intuition, auf unsere Innere Stimme zu hören und dem auch zu folgen. Weil das ja andere Qualitäten in die Welt bringt.

ab 16:32: Ein Aspekt war beispielsweise, Frauen als Rednerinnen auf die große Bühne zu bringen. Gegenwärtig sind nur ca. 10 % Frauen als Rednerinnen auf den großen Bühnen unterwegs. Und das soll sich ändern. Frauen haben so tolle Geschichten zu erzählen und so tolle Prozesse darzustellen.

ab 17:44: Gleich zu Anfang gab es eine ganz besondere Geschichte: Es hat sich Ute Ullrich vorgestellt. Sie hat uns erzählt, wie sie mit sich gekämpft und allen Mut aufgebracht hat, um sich im Alter von 53 Jahren bei Voice of Germany anzumelden und vorzusingen. Und zu gewinnen. Eine beeindruckende und inspirierende Geschichte. Von diesem Ereignis habe ich einen Clip im Netz gefunden: https://www.the-voice-of-germany.de/video/54-ute-ullrich-holding-back-the-years-clip 

ab 18:57: Zum Vortrag von Dr. Gudrun Fey zum Thema Fair bleiben – Mit Killerphrasen souverän umgehen.

ab 27:43: Die Frau, die mich persönlich am meisten inspiriert hat, ist Anna Breitenöder. Eine Frau, die Soul-Business betreibt und im Marketing mit Archetypen arbeitet. Es gibt bei ihr auf der Website ein Quiz, das auch öffentlich ist.

ab 30:01: Übersicht über die Archetypen.

ab 35:52: Es ist wichtig, von sich selbst zu wissen, welcher Archetyp man ist. Keine Wertung. Alles ist gut.

ab 35:49: Sich selbst mit Hilfe der Archetypen erkennen. Mach mit beim Quiz über https://anna-breitenoeder.de/markenquiz

ab 41:44: Hinweis zum Frühbucher für den nächsten Feminess-Kongress
https://feminess.de/kongress

ab 44:31: Kommentare besprechen mit Hinweisen auf Applaus, Applaus, kleine und große Bühnen

 

Wir haben verabredet, dass wir uns beim nächsten Montags-Meeting (19.11.) mit unseren Archetypen beschäftigen. Dann werde ich das Thema noch einmal von unterschiedlichen Seiten beleuchten. Du kannst gespannt sein. Also nicht vergessen: Wir treffen uns am 19.11.2018 um 19 Uhr – so wie jeden Montag um 19 Uhr – entweder in meiner Facebookgruppe „StrickRauschen“ oder – im ZOOM-Studio, wenn Du direkt dabei sein willst. 

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?