In Basel habe ich das Kinderkrankenhaus bewundert: Nähert man sich dem Haus von der einen Seite, so sieht es grün aus. Fährt man am Haus vorbei, so ändert sich die Farbe -wie von Zauberhand – in ein Orange. Faszinierend.

Bei diesem Kurs ging es darum, mit Hilfe von Lamellen eine ähnliche Wirkung zu erzeugen.
Diesen Effekt wollten wir bei diesem Bilder-Kurs strickrauschend einsetzen. Auch unsere Bilder sollen später – je nachdem aus welcher Perspektive man es betrachtet – anders aussehen. Wir werden also in eine glatte ebene Fläche gestrickte Lamellen einsetzen, die von jeder Seite anders aussehen.

Wir haben alle mit Garnmelierungen gestrickt. So war es uns einfach zu mühsam, die Lamellen in Doubleface-Technik zu stricken. Also haben wir die Lamellen als rechts gestrickte Biesen mit Links-Reihe an der Kante gestrickt.

Es gab dabei eine Herausforderung: Bei den glatt rechts gestrickten Biesen gab es hässliche Ränder. Also wurde experimentiert… und es wurden auch Lösungen gefunden.

Eva Thomann hat das Problem mit verkürzten Reihen geklärt.

Und Monika Stephan hat eine Möglichkeit gefunden, die Biesen ringsum zu stricken und damit einen schönen Rand zu erzeugen… und trotzdem unterschiedlich farbige Seiten zu stricken. 

Brigitte Elliott nimmt an allen drei Kursen teil. Sie hat die Inhalte der Kurse „Lamellen“ und „Feng Shui / Wasser“ miteinander verbunden. Hier das Video dazu:

 

Ich habe bei diesem Thema mitgestrickt. Hier ein Foto von meiner angefangenen Arbeit. Die gelbe und rote Fläche werden nach dem Zusammennähen auf der Rückseite eine zweifarbige Biese ergeben. Mit einer durchgehenden Umbruchkante  in Kupfer. 

Gabriele Kluge: Detail aus Lamellen

Gabriele Kluge: Detail aus Lamellen

Wir haben gemeinsam gute und vor allem innovative Lösungen gefunden.

Im nachfolgenden Video schildert Brigitte Elliott (von weit her aus den USA zu den Kursen angereist) ihre Eindrücke für unsere englisch-sprachigen Leserinnen:

Abschließend noch ein paar Fragen:
Hättest Du Lust, Dich – vielleicht im Rahmen eines Online-Kurses – ebenfalls mit Lamellen, die aus jeder Perspektive anders aussehen, zu beschäftigen?
Wenn JA, welche Variante würde Dich am meisten interessieren?

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?