Einführung in die KlugeStrickArt mit
Diagonalstrick und
3-Knäuel-Methode

Ein Workshop mit Gabriele Kluge
im Rahmen der TEXTILE ART BERLIN

In diesem Workshop lernst Du die KlugeStrickArt, eine von Gabriele Kluge entwickelte Handstrick- und Gestaltungsmethode, kennen. Wir stricken verkürzte Reihen diagonal mit 3-Knäueln Garn gleichzeitig. Dadurch wirst Du – wie von Zauberhand geführt – ein sehr interessantes Design erhalten. Und die Anwendung der 3-Knäuel-Methode bringt es, dass Du auf der Rückseite der Arbeit so gut wie keine verwebten Garnenden haben wirst.

Hier einige Fotos von Arbeiten, die ebenfalls im Diagonalstrick und mit der 3-Knäuel-Methode entstanden sind

 

Kleiner Hinweis: Wenn Du mit dem Cursor über eins der Fotos fährst, erfährst Du, wessen Arbeit dort zu sehen ist. Und wenn Du auf eins der Fotos klickst, kannst Du es vergrößert betrachten.

 

Voraussetzungen für die Teilnahme an diesem Workshop

  • Du kannst rechte und linke Maschen stricken und
  • Du beherrschst die deutsche Sprache.

Das sind die Themen des Workshops im Detail:

  • Der Beginn der Arbeit an einer Ecke in der 3-Knäuel-Methode,
  • Die generelle Arbeit mit dem Genetischen Code: Du legst eine Überspielregel fest, mit der Du – wie von Zauberhand geführt – ein individuelles und nicht kopierbares Design voller Harmonien einer „höheren Ordnung“erzeugst,
  • verkürzte Reihen mit „Kehren“ stricken, ohne dass dabei Löcher im Gestrick entstehen,
  • die Arbeit mit Markierungsnadeln zur Kennzeichnung der verkürzten Reihen,
  • die Kehrenregel und deren Kontrolle und wie Du Korrekturen vornimmst, falls es denn sein muss,
  • das StrickRauschen von Vorwärts- und Rückwärtsfließfeldern,
  • der Einsatz von Furchen,
  • wie Du durch Beachtung der Mitnahmeregel ein Chaos im Strickbild vermeidest,
  • die Zu- bzw. Abnahmen an den Rändern zur Erzeugung eines Rechtecks im diagonal Gestrickten.
  • die unterschiedliche Arbeit mit dem “Niemalsland” bei Zunahme- und Abnahmerändern,

Was Du an Material für den Workshop brauchst:

Eigenlich nichts, denn wir werden alle benötigten Materialien und Werkzeuge dabei haben, die Du dann auch käuflich erwerben kannst. 

Du kannst natürlich auch erst einmal in Deinem Fundus nachschauen, was er an Brauchbarem für dieses Projekt enthält und das dann mitbringen.

Wir brauchen beim Workshop:

  • Drei Knäuel von der Garnstärke her gut zusammen passende Garne. Gut macht sich Farbverlaufsgarn mit einem sehr langen Farbverlauf. Beispielsweise die Zauberbälle von Schoppel.  Oder 3 Uni-Garne in unterschiedlichen Farben. Oder eine Mischung aus 1 Farbverlaufsgarn und 2 Uni-Garnen.
  • Eine Stricknadel in einer zum Garn passenden Stärke. Etwa 20 cm länger als  die Diagonale des StrickStücks. Für den Anfang reicht eine etwa 100 cm lange Stricknadel . 
  • Markierungsnadeln (Sicherheitsnadeln) in schwarz und silber. 32 oder 38 mm lang. Jeweils etwa 20 Stück für den Anfang. Soll die Arbeit breiter werden, natürlich mehr. Aber das wirst Du gegen Ende des Workshops selbst entscheiden können. 
  • Schreibzeug.

Du kannst auch bei uns Material bestellen, das wir Dir dann zum Workshop mitbringen. Schreib Deine Wünsche an shop@strickrausch.de 

Veranstaltungszeit und -Ort:

Die Workshops finden im Rahmen der TEXTILE ART BERLIN 2018 auf dem PHORMS Campus Berlin-Mitte in der Ackerstraße 76 (13355 Berlin) statt. Details auf http://www.textile-art-berlin.de/

Die beiden StrickRausch-Workshops am Samstag und Sonntag haben den gleichen Inhalt. Beide finden im Raum 331 statt.

Die Zeiten:

  • der Workshop am Samstag, dem 23. Juni 2018 findet von 11.00 bis 14.00 Uhr und
  • der Workshop am Sonntag, dem 24. Juni 2018 findet von 10.30 bis 13.30 Uhr statt.

 

Preis & Leistung

Der Teilnehmerpreis beträgt einmalig 30 € (inklusive Mehrwertsteuer)

Im Teilnehmerpreis sind folgende Leistungen enthalten: 

  • ein virtuelles Vorbereitungstreffen im Juni 2018 mit einer Vorstellung der Inhalte, Material- und Einkaufsempfehlungen für besonders gut geeignete Garne und Werkzeuge und einer Frage-/Antwort-Runde. (Die Einladung dazu bekommst Du direkt per eMail.)
  • 3 Stunden Workshop unter der Leitung von Gabriele Kluge am 23. oder 24.Juni 2018
  • ein schriftliches Memo mit dem Genetischen Code für diese Arbeit, den Grundregeln und einigen zusätzlichen Hinweisen und Tipps,
  • die StrickRausch-Handbuchseiten „Kehrenregel“ und „Mitnahmeregel“.
  • leihweise (nur für den Workshop) Stricknadeln und Markierungsnadeln.

 

Wenn Du an einem der Workshops teilnehmen möchtest,

so klick bitte auf den Anmeldebutton für die von Dir bevorzugte Kurszeit.   

Anmeldung für den Workshop
am Samstag, dem 23. Juni 2018
von 11:00 bis 14:00 Uhr
:

Anmeldung für den Workshop
am Sonntag, dem 24. Juni 2018
von 10:30 bis 13:30 Uhr:

YouTube aktivieren?

Auf dieser Seite gibt es mind. ein YouTube Video. Cookies für diese Website wurden abgelehnt. Dadurch können keine YouTube Videos mehr angezeigt werden, weil YouTube ohne Cookies und Tracking Mechanismen nicht funktioniert. Willst du YouTube dennoch freischalten?