Schnupperkurs Gradient

Ein Gratis-Online-Kurs

von und mit Gabriele Kluge

zum Kennenlernen

der KlugeStrickArt, der Strickademie und
der Community der StrickRauscherinnen

Der Gratis-Online-Schnupperkurs Gradient richtet sich an erfahrene Handstrickerinnen, die wenig oder nichts über die KlugeStrickArt, StrickRausch und die Strickademie wissen, vielleicht schon verkürzte Reihen gestrickt haben, aber nichts von den einzigartigen Gestaltungsmöglichkeiten ahnen.

Beim Gratis-Online-Schnupperkurs Gradient

  • erwirbst Du erste praktische Erfahrungen mit dem Stricken von verkürzten Reihen nach der von Gabriele Kluge entwickelten Handstrick- und Gestaltungsmethode KlugeStrickArt. Damit Du in Dich hineinfühlen kannst, ob das KlugeStrickArt-Stricken etwas für Dich ist.
  • bekommst Du für 3 Monate einen Gastzugang zur Strickademie, der Lernplattform und dem Kommunikationszentrum der StrickRausch-Insider und auch Einladungen zu internen virtuellen Treffen.  So  lernst Du die Community gut kennen und kannst zum Ende der Schnupperzeit fundiert entscheiden, ob Du auf Dauer ein vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft werden willst.

Im Gratis-Online-Schnupperkurs Gradient strickrauschen wir ein besonderes Dreiecks-Tuch:

 

  • Ein Tuch mit besonderen Maßen und einer „Delle“ in der oberen Mitte. Das Mustertuch misst – aus drei 100g-Knäueln „Gradient“ von Schoppel gestrickt – an der Längsseite 190 cm und in der hinteren Mitte nur 56 cm.
    Und das, obwohl an den Rändern in  jeder Reihe nur eine Masche zugenommen wurde! 
    > Das gibt eine bessere Passform.
  • Das Tuch hat zwei schöne Seiten. Denn trotz  abgegrenzter Farben in den einzelnen Fließfeldern gibt es keine sichtbaren Farbwechsel.

Das sind die Themen des Kurses im Detail:

  • Die generelle Arbeit mit dem Genetischen Code: Du legst eine Über-Spielregel fest, mit der Du – wie von Zauberhand geführt – ein individuelles und nicht kopierbares Design voller Harmonien einer „höheren Ordnung“ erzeugst
  • ein besonderer Genetischer Code mit Zufallszahlen 
  • verkürzte Reihen mit „Kehren“ stricken, ohne dass dabei Löcher im Gestrick entstehen
  • die Arbeit mit Markierungsnadeln zur Kennzeichnung der verkürzten Reihen
  • die Kehrenregel und deren Kontrolle und wie Du Korrekturen vornimmst, falls es denn sein muss
  • das StrickRauschen von Vorwärts- und Rückwärtsfließfeldern
  • der Einsatz von Furchen
  • wie Du durch Beachtung der Mitnahmeregel ein Chaos im Strickbild vermeidest
  • die Zunahmen an den Rändern, um ein Dreieck zu erzeugen
  • wie Du – auch ohne schriftliche Aufzeichnungen – immer genau erkennst, wie weit Du ein Fließfeld gestrickt hast
  • die 3-Knäuel-Methode
  • die Grafikcharts von Gabriele Kluge kennen, lesen und anwenden lernen
  • Zukunftsnadeln zur Formgebung zusätzlich stecken und verarbeiten
  • mehrere Fließfelder in einer Reihe stricken, damit Du im oberen Teil des Tuchen nicht nur „glatte Striche“ erhältst
  • der Landeanflug zum geraden Abschluss, damit Du Dich ganz langsam aus dem großen Flächendesign heraus schleichst und eine schöne obere Kante erhältst.

Voraussetzungen für die Teilnahme am Gratis-Online-Schnupperkurs Gradient:

  • Du kannst mit der Hand rechte und linke Maschen stricken,
  • Du hast einen Computer, ein Tablet oder ein Handy, mit dem Du eine einigermaßen stabile Internetverbindung herstellen kannst.
  • Du kannst Deine Arbeiten fotografiieren. Wie Du die Fotos richtig in Dein Studio einstellst, zeigen wir Dir.

Ergebnisse und Meinungen von StrickRauscherinnen, die diesen Kurs bereits absolviert haben:

Gradient-Tuch von Monique Bijlsma

Monique Bijlsma (aus den Niederlanden) schreibt am 7.9.2020 (nach 52 Tagen im Kurs) in ihr Studio:

Mein Schal ist fertig. Ich bin überrascht, wie schön es nach seinem Bad in lauwarmem Wasser geworden ist und heute Naxchmittag schön glatt austrocknet. Jetzt können die Farben und Formen noch schöner gesehen werden. 

Ich bin gespannt, wie wir in naher Zukunft weiter aufpassen können?! Ich freue mich besonders auf die „Schneckenspirale“ und auch auf organische Bilder wie Wasser, Bäume, Feuer usw. Ich habe auch ein eigenes Foto, das ich gern in Stricken umwandeln möchte.

Aber alles rechtzeitig. Jetzt werde ich stolz sein und diesen schönen Schal genießen. 

 

Mira Haase schreibt am 23.9.2020 (nach 65 Tagen im Kurs) in ihr Studio:

Ich habe es auch geschafft, Landeanflug ist beendet und das Tuch somit fertig.

Der Kurs hat mir richtig Spaß gemacht, der Virus hat mich erwischt und das nächste Tuch ist schon in Arbeit 😀

Danke für die tolle und spannende Zeit, bis demnächst.

 

Tuch Gradient von Mira Haase
Gradient-Tuch von Susanne Lohrer in KlugeStrickArt

Susanne Lohrer schreibt am 3.9.2020 ( nach 47 Tagen im Kurs) in ihr Studio:

Mein Werk ist vollendet.! Ich bin überaus glücklich, das Tuch ist wunderbar.

Liebe Gabi,

Herzlichen Dank für die tolle Anleitung und die super Begleitung. Gestern habe ich mich mit den klärenden Erläuterungen ans Werk gemacht um meinen Haufen schwarzer Nadeln rauszustricken. Und oh Wunder: es ist alles aufgegangen. Nur mit der Wolle musste ich zittern. Am Schluss hatte ich noch 5 g.

Mein Tuch ist 70 cm hoch, Seitenlänge 130 cm und in der Breite 195 cm.
Wie ihr auf dem Bild sehen könnt, hat es auch eine wunderbare Passform.

Ich freue mich schon auf die nächste StrickRausch-Herausforderung. Allen gute Landung.

 

Hier kannst Du den Gratis-Online-Schnupperkurs Gradient buchen:

Und was passiert dann?
    • Wir überprüfen, ob Du teilnahmeberechtigt bist. (Dieser Kurs ist speziell für Strickerinnen gemacht, die noch nicht zu den StrickRausch-Insidern mit Zugang zur Strickademie gehören.)
    • Wenn Du noch neu in unserer Runde bist, richten wir Dir einen Gastzugang zur Strickademie mit eigenem Studio ein und tragen Dich in die Teilnehmerliste des geschlossenen Kurs-Gruppenraum „Gradient“ ein. (Das kann ein paar Stunden  dauern, da dieser Vorgang nicht automatisiert ist.)
    • Im Gruppenraum in der Strickademie bekommst Du ein eigenes Studio (ein eigenes Forum) für den strukturierten Erfahrungsaustausch der Teilnehmerinnen untereinander und zur Beantwortung Deiner  Fragen durch die Kursbetreuerinnen.
    • Du bekommst Einladungen zu den virtuellen Gruppentreffen über ZOOM, die voraussichtlich immer 14-tägig an einem Mittwoch um 19 Uhr stattfinden. Solltest Du an einem Meeting nicht teilnehmen können, so kannst Du Dir bereist am darauffolgenden Tag die Aufzeichnung ansehen. Es gehen Dir also keine Infos verloren.
    • Als Gast in der Strickademie kannst Du die interne „Galerie fertiger Arbeiten“ virtuell besuchen, die mit ihren Abteilungen „Wandbilder“, „Bekleidung“ und „Accessoires“ seit 2007 von StrickRauscherinnen geschaffene gestrickrauschte Kunst zeigt. Da kannst Du Dich stundenlang inspirieren lassen, Fragen stellen oder auch Kommentare hinterlassen.
    • Du lernst den internen StrickRausch-Shop, seine speziellen Angebote und die Materialbörse kennen. Du darfst die Angebote auch nutzen.
    • Wenn Du den Online-Schnupper-Kurs „Gradient“ innerhalb von 3 Monaten erfolgreich absolvierst und Dich auch sonst mit fairem Verhalten in die Gemeinschaft einfügst, wirst Du gefragt, ob Du durch Buchung eines kostenpflichtigen Kurses in die Runde  der StrickRausch-Insiderinnen aufgenommen werden willst. Wenn Deine Antwort „JA“ ist, heißen wir Dich herzlich willkommen.